Im STELLWERK in Bargteheide stellen engagierte Künstler die Weichen auf Kunst, Ausstellungen und Performances, Dialoge und Diskussionen.


KUNST Orte Stormarn


KUNST ORTE STORMARN

OFFENE ATELIERS - KunstOrte Stormarn am 28./29. September.

Auch in diesem Jahr öffnen Mitglieder des Kunstkreises Bargteheide ihre Ateliers für kunstinteressierte Besucher. 

Nutzen Sie diese Gelegenheit, um mit den Künstlern interessante Gespräche über ihre Werke zu führen.


mensch erde

mensch erde. Eine Veranstaltungsreihe rund um den Erdstoff Lehm, mit der Kunstausstellung „Hinter der Erde“ im STELLWERK Bargteheide, dem Workshop „Lehm kreativ“ auf dem Hof Kummerfeldt in Ammersbek und der Fortbildung „Schlaues Erdkorn“ für pädagogische und therapeutische Fachkräfte.

 

Daniel Duchert, Kunstschaffender, Lehmgestalter und Fachplaner für Bildungsräume aus Bargteheide, bietet dem Publikum mit diesen Veranstaltungsformaten drei unterschiedliche Ansätze, um sich mit dem Erdstoff Lehm auseinanderzusetzen – Lehm im Kontext von Kunst, Design und Bildung.

Das Projekt überzeugte die Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn, die ihre Unterstützung zusagte.

 

Am 4.10.2019 startet die Veranstaltungsreihe mensch erde. um 19 Uhr mit der Vernissage der Ausstellung „Hinter der Erde“. Die großformatigen Arbeiten bestehen aus Erde, Lehm, Ton, Hanfstroh und Müll.

 

Pure Materialität, Ritzzeichnungen und Materialkombinationen sind zu sehen.

 

Die Ausstellung ist in vier thematische Bereiche gegliedert: Transparenz, Inneres Wesen, Zerstörung und das Danach.

 

Das kreativ-experimentelle Workshop-Format „Lehm kreativ“ am 26. und 27.10. bietet Menschen mit und ohne Vorkenntnisse im Umgang mit Lehm vielfältige Materialerfahrungen als Grundlage für die eigene kreative Arbeit mit diesem Material.

 

 

Die eintägige Fortbildung „Schlaues Erdkorn“ am 4. und 11.11. richtet sich an pädagogische und therapeutische Fachkräfte. Die praxisbezogenen Inhalte reichen vom Materialerlebnis über die ästhetische Bildung hin zur Naturwissenschaft.


Nachlese Packendes Packeis

Packendes Packeis lies niemanden kalt

Sogar die kleinsten waren von den Fotos begeistert

 

Die Fotoausstellung von Jens Kähler war ein voller Erfolg. Mehr als 100 begeisterte Besucher zählte alleine schon die Vernissage des Gastausstellers, dessen außergewöhnliche Landschafts- und Tierbilder für beeindruckte Gesichter sorgten. Unter ihnen so bekannte wie Kreispräsident Hans-Werner Harmuth, Landrat Dr. Henning Görtz, Bürgervorsteherin Cornelia Harmuth und Bürgermeisterin Birte Kruse-Gobrecht. 

 

Da wunderte es nicht, dass die Fotos über die Faszination von Licht und Leben in der Arktis an nur vier weiteren Terminen über 160 Gäste ins Bargteheider Stellwerk lockten. Darunter auch Besucher aus Ahrensburg, Ammersbek, Großhansdorf, Bad Oldesloe und als besondere Überraschung: zwei Schulklassen. So freute sich Jens Kähler umso mehr, in die leuchtenden Augen von Erst- und Sechstklässlern der Carl Orff- und Waldorfschule schauen zu können. 

 

 

An allen Ausstellungstagen wurde fleißig über die Kunst des Fotografierens geschnackt und gefachsimpelt, die erklärenden Texte der Fotos gelobt und für den Kunstkreis Bargteheide gespendet, bei dem sich Jens Kähler an dieser Stelle noch einmal herzlichst für die Kooperation bedanken möchte. Zudem wurden Fotobücher gewälzt, das einzigartige Ambiente des Stellwerks genossen sowie vier Bilder ganz besonders favorisiert: Eisbär (Titelfoto), Sprung des Eisbären, Eis in Farbe und Swarovski de Luxe. 

Foto: Monika Hykel.

 




Mit unserem Newsletter sind Sie jederzeit über unsere aktuellen Ausstellungen informiert. Vor Bestellung des Newsletters beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung